Einsichtsentscheid SchKG-Behörde

  • in klaren Fällen: Sofort-Entscheid und Durchführung der Einsicht
  • bei Einsichtnahmen, welche Vorbereitungen bedürfen: Absprache von Ort, Zeit und Umfang der Einsicht
  • bei umstrittenen Einsichtnahmen:
    • Darlegung der Bedenken gegenüber der Einsicht sowie fristgebundene Ermöglichung der Nachbesserung der Begründung des Einsichtsgesuches resp. der Gelegenheit zur Stellungnahme (rechtliches Gehör) durch die SchKG-Behörde
    • nach Fristablauf, mit oder ohne weitere Eingabe des Gesuchstellers: Formalisierter, rechtsmittelfähiger Einsichtsentscheid

 

Drucken / Weiterempfehlen: