Vorteile / Nachteile

Einsicht in Betreibungsregister

Vorteile

  • höhere Transparenz resp. bessere Informationslage betreffend Wirtschaftsteilnehmer in Sachen
    • Zahlungsfähigkeit
    • Zahlungswilligkeit
    • Zahlungsmoral

Nachteile

 

  • Risiko der Falschinformation: Da Betreibungen ohne vorgängige Prüfung der materiellen Rechtslage erhoben werden können, ist die dem Betreibungsregister zugedachte Aussagekraft eingeschränkt.
  • Risiko der Verletzung der Persönlichkeit des Betroffenen, falls der SchKG-Registereintrag nicht der materiellen Wahrheit entsprechen sollte.
  • Eignung der unkorrekten Betreibungsregisterauskunft, das wirtschaftliche Fortkommen des Betroffenen ungerechtfertigt zu beeinträchtigen.
  • Erhebliche rechtliche und finanzielle Hürden resp. rechtliche Aussichtslosigkeit, unzutreffende SchKG-Registereinträge auf dem Rechtsweg zu beseitigen.

Einsicht in Konkurs- oder Nachlassakten

Vorteile

  • Abschätzung der Chancen und Risiken der Geltendmachung von Forderungen gegen die Konkurs- oder Nachlassmasse oder gegen andere Konkurs- oder Nachlassgläubiger.
  • Wahrung der Teilnahmerechte am Verfahren, insbesondere im Rahmen der Abtretung von Ansprüche gemäss Art. 260 SchKG zur Selbstverfolgung auf eigenes Risiko.

Nachteile

  • Risiko der Ausforschung des Konkursiten resp. des Nachlassschuldners
  • Risiko der Verletzung von Rechten Dritter, zB Vertragspartner des Verfahrensunterworfenen oder Arbeitnehmenden
  • Risiko der Zweckentfremdung des Einsichtsrechts, um zu Akten und Daten zu gelangen, welche ohne ein SchKG-Verfahren anders nicht erhältlich gemacht werden könnten.
  • Risiko der Beeinträchtigung einer erfolgreichen Vollstreckung oder Liquidation, zB durch Vereitelung der Durchsetzbarkeit eines Aktivanspruches der Konkurs- oder Nachlassmasse.

Drucken / Weiterempfehlen: