Einleitung: Akteneinsicht bei Betreibungs- oder Konkursämtern

Das Einsichtsrecht gemäss Art. 8a SchKG steht nicht nur Privaten oder Firmen, sondern auch Ämtern und Behörden zur Verfügung.

Bei Ämtern und Behörden, insbesondere Strafuntersuchungs- und Gerichtsbehörden, leitet sich das Einsichtsrecht regelmässig aus ihren gesetzlichen Aufgaben her. Im Rahmen dieses behördlichen Einsichts-Interesses ist u.a. auch die Einsicht in bereits gestrichene Betreibungen möglich. Falls keine offensichtlichen Anzeichen für eine Überschreitung gesetzlich eingeräumter Kompetenzen bestehen, ist daher die Einsicht zu gewähren.

Drucken / Weiterempfehlen: